Saab Pleite – Insolvenz beantragt

Das Trauerspiel zwischen Saab und General Motors lief schon eine ganze Weile. Nun kam was kommen musste: heute morgen hat das 1937 gegründete Unternehmen aus Schweden Insolvenz angemeldet. Dieser Schritt war für Saab erforderlich geworden, seitdem Geldgeber General Motors keine weiteren Millionen mehr zur Verfügung stellen wollte. Die niederländische Saab-Muttergesellschaft „Swedish Automobile N.V.“, oder kurz „Swan“, meldete vor wenigen Stunden im schwedischen Vänerborg die Insolvenz an. Diese betrifft Saab Automobile AB, Saab Automobile Tools AB und Saab Powertrain.

Weiterlesen…

Autogas bei Kleinwagen

Angesichts der stetig steigenden Spritpreise greifen sich immer mehr verzweifelte Autofahrer an den Kopf und fragen sich, wo diese Entwicklung noch hinführen soll. Zwar werden in letzter Zeit von immer mehr Automobilherstellern sogenannte Hybridfahrzeuge wie der Honda Jazz, die neben einem herkömmlichen Verbrennungsmotor zusätzlich ein Elektroaggregat verbaut haben, angeboten, doch haben auch diese Nachteile. Zum einen sind diese Fahrzeuge in der Anschaffung wesentlich kostspieliger als vergleichbare Modelle mit Verbrennungsmotor, zum anderen lohnt sich ein Hybridfahrzeug nur unter bestimmten Bedingungen. Gerade wer häufig weitere Strecken und Überlandfahrten zurücklegt, kann die wirtschaftlichen Vorteile des Hybridantriebes nicht unbedingt nutzen.

Weiterlesen…