VW up! ab heute im Handel

Anzeige

Ein kleines aber nicht unwichtiges neues Modell von Volkswagen wird heute offiziell den Markt der Kleinwagen bereichern: der VW up!. Das Zeug zum Verkaufsschlager hat der up! – mit einem fairen Preis und gewohnter VW-Qualität präsentiert er sich als würdiger Nachfolger des VW Fox und Lupo. Um die Markteinführung entsprechend zu feiern, gibt es zwei aufgewertete Varianten des kleinsten Volkswagen. Diese tragen die Namen „Black Up“ und „White Up“. Neben diesen Modellen, zum Start auf dem deutschen Markt, können die Kunden aus drei Ausstattungsvarianten namens Take up!, Move up! und High up! wählen.

Weiterlesen…

Peugeot 208 82 Vti – Knuffig klein, Fahrspaß pur?

Auf die Größe kommt es nicht an – Das war anscheinend der Wahlspruch der Entwickler im Hause Peugeot, als sie den neuen 208 82 Vti erdachten. Dieser ist nicht nur außen knuffig-klein, sondern auch im Innenleben etwas knapper bemessen, als sonst üblich. Das Herzstück des kleinen Franzosen bildet nämlich ein neu entwickelter Dreizylindermotor, der trotz der ungewohnten Zylinderzahl Fahrspaß pur verspricht. Darüber hinaus soll dank des fehlenden Zylinders auch der ein oder andere Liter Treibstoff eingespart werden können und somit auch ein Beitrag zum Umweltschutz geleistet werden.

Weiterlesen…

Toyota Aygo 2012 – Technisch & optisch modernisiert

2005 wurde der Toyota Aygo erstmals präsentiert. Seit dem kauften über 580.000 Kunden dieses Modell. Das Modell 2012 wurde optisch und technisch aufpoliert. Die neu designte Front beeindruckt durch die verbesserte Aerodynamik und die umgeformten Kühllufteinlässe. Die Frontstoßfänger, an deren Unterseite ein enormer, trapezförmiger Lufteinlass vorhanden war, ist breiter geworden. Des Weiteren wurden die Nebelscheinwerfer weit außen verbaut. Die LED-Tagfahrleuchten, die ab dem Ausstattungspaket Aygo Cool serienmäßig verwendet werden, schließen im unteren Kühlergrill die neue Frontgestaltung perfekt ab. Bei dem Ausstattungspaket Aygo Connect ist es möglich, bei den hinteren Seitenfenstern und dem Heckfenster verdunkeltes Privacy Glass einzusetzen. Dieser Toyota ist in acht Farben vorhanden.

Weiterlesen…

Skoda Citigo – Bruder des VW Up ab Juni im Handel

Ab Juni ist in Deutschland der tschechische Bruder des VW Up, der Skoda Citigo, erhältlich. Der Name des neuen Flitzers von Skoda, ein Neologismus aus City und Go, verrät bereits, für welchen Einsatzbereich der Kleinwagen konzipiert wurde. Wer in der Stadt lebt und ein flinkes Gefährt zum Erledigen alltäglicher Wege sucht, ist mit dem Skoda Citigo bestens beraten.

Weiterlesen…

Der Nissan Pixo – Klein, fein und sparsam im Unterhalt

Unter den Kleinstwagen befindet sich seit Juni des Jahres 2009 mit dem Nissan Pixo ein Vertreter aus Japan, der zu den günstigsten Modellen dieser Klasse gehört. Dies betrifft nicht nur den Einstiegspreis, sondern auch die Kosten für den Unterhalt. Dafür erhält der Besitzer ein Fahrzeug, das bei der Ausstattung mit den weiteren Marken und Modellen dieser Wagenklasse durchaus mithalten kann.

Weiterlesen…