Suzuki Regina Studie – Kleinwagen der nächsten Generation

Anzeige

Der  Trend zu viel Hubraum, viel Leistung und Masse ist nicht erst seit gestern vorbei. Die Autos und vor allem Kleinwagen der Zukunft werden leichter und verbrauchen weniger. Mit dem Suzuki Regina feiert eine neue Studie der Japaner seine Weltpremiere. Mit einem Verbrauch um die 3 Liter, bei einem CO2-Ausstoß von 70 Gramm pro Kilometer, präsentiert Suzuki den Regina auf der 42. Tokyo Motor Show. Die Kleinwagenstudie wiegt nur 730 Kilogramm und bietet dank durchdachter Aerodynamik dem Fahrtwind weniger Angriffsfläche.

Suzuki Regina Studie

Um den Suzuki Regina auf maximale Effizienz zu optimieren, verschwinden die Hinterräder unter einer Teilabdeckung. Die organisch geformten Sicken an der Front, sowie die in den hinteren Fenstern versteckten Griffe für die Fondtüren des Viertürers verringern den Luftwiderstand weiter. Der Kühlergrill fiel sehr klein aus, die Scheinwerfer fügen sich ideal in das Fahrzeug ein. Überall dominieren runde, weiche Formen – die Heckleuchten wurden ebenfalls windschnittig gestaltet. Über den Antrieb sind leider noch keine Informationen bekannt, nur daß über ein Automatikgetriebe geschalten wird.

Er schaut etwas grimmig, wie ein kleiner Laubfrosch bereit zum Sprung. Die moderne Optik des Suzuki Regina löst irgendwie spontanes Knuddeln aus. Das kann wohl nur Absicht der findigen Designer gewesen sein.

[toggle title=“Suzuki Regina Studie Bilder“] [/toggle]

Quelle & Bilder: ampnet/jri, Auto-Reporter.NET/br

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.