Kia am Puls der Zeit – Carens und Dubstep Contest

Anzeige

Der Kia Carens ist Koreas Beitrag zum Thema Familien- und Reiseautos und mit einem Einstiegspreis von EUR 19 560,00 ein echtes Schnäppchen. Von außen präsentiert sich der Carens unprätentiös und schlicht, sodass von vornherein gleich klar ist: Hier hat man es mit einem Arbeiter und nicht mit einem eitlen Schnösel zu tun. Dieses Fahrzeug wurde konstruiert, um Familien das Leben zu erleichtern, daher steht der praktische Nutzen klar im Vordergrund.

Platz zum Schnäppchenpreis – Der Kia Carens

Etwas unvernünftiger darf es aber bei der Fahrzeuglackierung sein. Das Angebot an Farben reicht von dezentem Schwarz über Modefarben wie Braun bis hin zu Hinguckern wie Rot und Violett, mit denen man dem Carens im Nu ein fröhliches Äußeres verleihen kann.

Drei Motoren, zwei Benziner und ein Diesel, stehen beim Kauf des Carens zur Auswahl. Ob man sich für den 1,6-Liter-Benzinmotor mit 132 PS, den 2,0-Liter-Benzinmotor mit 145 PS oder den 1,6-Liter-Dieselmotor mit 128 PS entscheidet, hängt alleine von den persönlichen Präferenzen ab. Die Kraftübertragung erfolgt via Schaltgetriebe auf die Vorderräder. Optional gibt es den Carens auch mit Automatikgetriebe, ein Feature, das besonders im Stop-and-go-Verkehr praktisch und angenehm sein kann. Die Zubehörliste umfasst eine Reihe nützlicher und praktischer Ausstattungsextras. Gerade für Familien dürften Details wie eine dritte Sitzreihe oder ein elektrisches Glasschiebedach interessant sein, denn so werden auch lange Reisen zum Genuss.

Dass Kia junge Menschen versteht, beweist nicht nur der Carens, sondern auch der aktuelle Dubstep Contest, bei dem alle über 18 neben Karten für das Auftaktspiel der kommenden Fußball-EM auch einen Kia Picanto gewinnen können. Alles, was man dafür tun muss, ist ein Video mit seinen Dubstep-Tanzkünsten einzureichen. Auf Facebook wird über den Sieger abgestimmt, der sich nicht nur über einen Picanto freuen darf, sondern zusammen mit den restlichen sieben Finalisten zur EM nach Warschau fährt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.