Audi startet QuattroChallenges Werbespot (gesponsertes Video)

Anzeige

Wie schon im Jahr 1986 macht Audi auch in diesen Tagen mit einem spektakulären Werbespot von sich reden. Angelehnt an den legendären quattro®-Werbespot aus den 80er-Jahren präsentierte Audi auch nun wieder einen Clip, der die Stärken des hauseigenen Allradantriebes gekonnt in Szene setzt.

Musste der Audi 100 mit quattro®-Antrieb seinerzeit noch eine schneebedeckte Skisprungschanze erklimmen, so prescht im aktuellen Spot, der den Auftakt zu den quattro®-challenges darstellt, ein Audi SQ5 TDI mit quattro®-Antrieb durch die verschneiten österreichischen Alpen.

Dieses Szenario ist für sich schon spektakulär genug, doch diesmal hat Audi noch einen weiteren Trumpf im Ärmel. Im aktuellen Clip ist das Fahrzeug nicht der alleinige Star, sondern hat berühmte Verstärkung bekommen. Hierbei handelt es sich um den Freeski-Champion Roy Kittler, der im Video von einem Audi SQ5 gezogen wird und eine beeindruckende Kostprobe seines Könnens abliefert:

Sowohl Audi als auch Kittler scheinen sich im Schnee pudelwohl zu fühlen und der Zuseher kommt angesichts so leichtfüßiger Bewegungen aus dem Staunen kaum mehr heraus. Für die Realisierung dieses aufwendigen Spots engagierte Audi die Filmproduktion HelliVentures, den Regisseur David Tindale sowie die Snowpark Company Schneestern. Auf Audis YouTube-Channel und auf der Microsite gibt es Interviews mit den Darstellern und anderen Beteiligten. Diese sind nicht nur informativ, sondern überbrücken auch die Wartezeit bis zum Erscheinen der nächsten Clips.

Auch damals schon kein bisschen unspektakulär, die Botschaft war klar: quattro zieht dich überall hin!

Wer sich jetzt denkt, dass er auch noch einige Ideen hätte, was man mit einem quattro®-Antrieb so alles anstellen könnte, sollte sich damit an Audi wenden, denn der Hersteller lässt die Anregungen der Fans in die demnächst entstehenden Clips der quattro®-challenges mit einfließen. Mit dem Facebook hashtag #quattrochallenges können sich Fans zudem an der Diskussion rund um die quattro®-challenges beteiligen und Anregungen liefern, auf welche Art und Weise man Traktion und Fahrdynamik des quattro®-Antriebs noch unter Beweis stellen könnte.

Dieser Artikel wurde von Audi gesponsert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.