Audi A1 Samurai Blue – Tribut an den japanischen Fußballsport

Anzeige

Ein Audi in Japan? Noch dazu als Tribut an das japanische Fußball-Nationalteam? Das gibt es tatsächlich, so enthüllt Audi auf der Tokyo Motor Show den Audi A1 Samurai Blue in den den Farben der Fußball-Nationalmannschaft. Sicherlich stehen nicht nur sportliche Ehrungen auf dem Programm des A1 Samurai Blue. Eine bessere Werbung im fernen Osten, noch dazu auf einer der größten Messen, mit überschaubaren Mitteln kann nur als geschichtes Marketing betrachtet werden. Hübsch anzusehen ist das Unikat außerdem und soll (teilweise) gespendet werden.

Audi A1 Samurai Blue

Was etwas nach vergangenem Heldenepos klingt, ist der Name „Blaue Samurai“, denn so lautet der Spitzname des Fußball-Nationalteams in Japan. Blau und Weiß sind die Farben der Trikots, bei den Männern wie den Frauen. Das Männerteam ist amtierender Asien-Meister, die Damen sogar noch erfolgreicher: Bei der Fußball-WM in Deutschland holten sich die Frauen dieses Jahr den Weltmeister-Titel.

Audi A1 Unikat "Samurai Blue" zur Ehrung des japanischen Fußball-Sports.

Was liegt also näher, als dem Audi A1 den Blau/Weiß/Roten Look zu verpassen? Rot lackiert wurden die 18-Zoll-Räder im Polygon-Design. Die Innenausstattung ist schwarz mit blauen Kontrastnähten und Farbakzenten an Lüftungsdüsen, Dekoreinlagen, Mittelkonsole und Teppichmatten. Für Vortrieb sorgt im Audi A1 Samurai Blue ein 1.4 TFSI-Triebwerk mit 122 PS (90 kW). Dessen Leistung wird von einem Sportfahrwerk mit 225 Millimeter breiten Reifen auf die Straße gebracht. Wem die Optik gefällt und statt Einheitsfarben den Audi A1 lieber in dieser Kombination kaufen würde, kann sich freuen. 2012 soll eine Limited Edition kommen, deren Design auf dem Audi A1 Samurai Blue basiert.

Rechtslenker mit sportlichen Innenraum - Der Audi A1 Samurai Blue.

[toggle title=“Audi A1 Samurai Blue Bilder“] [/toggle]

Quelle & Bilder: Audi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.